20 Jun

Besuch der Falknerei Karlsruhe

Am heutigen Samstag starteten wir mit 19 Kindern zum Besuch der Falknerei Karlsruhe in Karlsruhe-Rintheim. Diesmal fuhren wir mit der Stadtbahn. Trotz Umsteigens waren wir an der Endhaltestelle noch alle vollzählig.

Zu Fuß mussten wir noch ein paar Minuten gehen. Erst geradeaus, dann rechts und wieder rechts und zum Schluss nochmals geradeaus. Die Kinder marschierten frohgelaunt bis zum Grundstück der Falknerei. Dort wurden wir von Herrn Kuhlmann, dem Falkner, bereits erwartet.

Er begrüßte uns und entlockte den Kindern allerlei Wissen über Greifvögel und Eulen. Endlich war es soweit. Wir konnten uns die Tiere aus der Nähe in den Volieren ansehen und durften einen 3 Monate alten Adler in seiner Voliere aus der Nähe anschauen, sowie 2 Tage alte Schleiereulenbabys.

Geschickt zog der Falkner die Kinder mit in seine Ausführungen ein und war baff erstaunt, dass die Kinder so zahlreiches Wissen über Greifvögel und Eulen in petto hatten. Leider war uns Petrus nicht sehr wohl gestimmt und bescherte uns eine Zwangspause, die aber geschickt genutzt wurde, indem das mitgebrachte Vesper verzehrt wurde.

Gestärkt konnte danach zum Höhepunkt des Ausfluges, der Flugshow, übergegangen werden. Jedes Kind, welches gerne wollte, durfte einen Adler und eine Eule bei sich auf dem Arm landen lassen. Jeder wollte der erste sein. Das war eine tolle Erfahrung, wenn eine 2 kg schwere Eule auf dem Arm landet. Nach gut 2 Stunden und vielen schönen Erlebnissen starteten wir wieder unsere Rückreise, die ohne Probleme von statten ging. Um 15 Uhr waren wir wieder wohlbehalten zurück und alle waren sich einig. Es war ein super toller und erlebnisreicher Tag gewesen. Sowohl die Kinder als auch wir Erwachsene haben viele interessante Dinge über die schönen Tiere gelernt.

Bei Interesse.: www.falknerei-karlsruhe.de